VERARBEITUNG

So einfach geht‘s

In unserem Video zeigen wir dir die einfache Anwendung von LUGATO MEIN DESIGNBODEN. Du erfährst, wie du die einzelnen Produkte zu verarbeiten kannst und geben dir wertvolle Tipps & Tricks.

Mach dein Zuhause zu einem Ort, an dem du dich rundum wohlfühlst und der deine Persönlichkeit widerspiegelt.

123

UNTERGRUNDVORBEREITUNG

Schritt 1:
Bevor es los geht ist der Untergrund auf seine Eigenschaften zu prüfen. Dazu mit einem Hammer abklopfen um ggf. Hohllagen festzustellen.

Schritt 2:
Oberflächenfestigkeit prüfen durch Kratztest.

Schritt 3:
Toleranzen werden mit Richtscheit und einem Keil ermittelt. Dazu den Keil bis zum Anschlag unterschieben.

Schritt 4:
Durch Messen Toleranz ermitteln.

Schritt 5:
Sind alle Parameter geprüft, wird die Fläche porentief mit geeigneten Baustaubsauger gesaugt.

UNTERGRUNDPRÜFUNG

Schritt 1:
Erforderliche Werkzeuge und Materialien zum Setzen eines Randdämmstreifens.

Schritt 2:
Der RANDDÄMMSTREIFEN wird durch abziehen der rückseitigen Folie an die Wandfläche geklebt.

Schritt 3:
Der RANDDÄMMSTREIFEN ist stramm auf die Bodenfläche zu stellen.

Schritt 4:
Um das Unterlaufen des RANDDÄMMSTREIFEN mit BETONMASSE zu verhindern, kann zusätzlich mit RISS- UND-FUGEN-ZU der untere Rand versiegelt werden.
LUGATO RISS-UND-FUGEN-ZU: Acrylat-Dichtstoff mit glatter Oberfläche für die Reparatur von Rissen an Wand, Decke und Fassade, für Anschlussfugen an Fenstern und Türen .

Verarbeitung

Schritt 1:
Für die Verarbeitung von BASISGRUNDIERUNG wird der ZUBEHÖREIMER mit einem Folienbeutel ausgekleidet: Die BASISGRUNDIERUNG in den ZUBEHÖREIMER gießen.

Schritt 2:
BASISGRUNDIERUNG mit Rolle aus dem Eimer entnehmen.

Schritt 3:
BASISGRUNDIERUNG auftragen und dabei Pfützenbildung zu vermeiden.

Schritt 4:
1-4 Stunden trocknen lassen.

Verarbeitung

Praxistipp: Bei der Verarbeitung größerer Mengen mit 2 Personen und mehreren ANMISCHEIMERN arbeiten. Dies stellt ein zügiges und gleichmäßiges Einbringen der BETONMASSE sicher.

Schritt 1:
Sackinhalt (20 kg) in 4,5 l sauberes Wasser einrühren.
Nach 3 Minuten nochmals durchrühren.

Schritt 2:
In einer Ecke beginnend BETONMASSE abschnittsweise ausgießen.

Schritt 3:
Die ausgebrachte BETONMASSE mit einem Rakel gleichmäßig verteilen.

Schritt 4:
Material abschnittweise ausgießen, dabei ausreichend fertige Mischungen bereithalten. Diese zügig nacheinander einbringen.

Schritt 5:
In dünneren Schichtdicken bis 10 mm die Entlüftung mit einer Stachelwalze unterstützen.

Schritt 6:
Im letzten Arbeitsgang nachglätten.

Verarbeitung

Zur optimalen Verarbeitung bietet der Zubehöreimer, Rolle, Folienbeutel und Schuhüberzieher.

Schritt 1:
BODENVORANSTRICH schüteln und in den Eimer gießen

Schritt 2:
Am Rand beginnend wird das Material aufgerollt.
Auftragsmenge 110 ml /m²

Schritt 3:
Ggf. mit Pinsel nachstreichen.

Schritt 4:
Die Arbeiten umlaufend ausführen und…

Schritt 5:
anschließend den Flächenauftrag mit der Rolle vornehmen.

Schritt 6:
Der Bodenvoranstrich muss mind. 3 Std. trocknen.

Verarbeitung

Mit unserer Anleitung können Sie sicherstellen, dass Sie den Anstrich korrekt und effektiv durchführen, ohne dabei wertvolle Zeit und Ressourcen zu verschwenden. Egal, ob Sie ein erfahrener Heimwerker oder ein Anfänger sind, folgen Sie einfach unseren Anweisungen, um ein beeindruckendes Ergebnis zu erzielen.

Schritt 1:
Für die Verarbeitung von BODENVERSIEGELUNG wird der ZUBEHÖREIMER mit einem Folienbeutel ausgekleidet.

Schritt 2:
Härter vollständig in das Harz-Gebinde geben und beides homogen vermischen.

Schritt 3:
Das Material in den ZUBEHÖREIMER gießen.

Schritt 4:
Die BODENVERSIEGELUNG mit Rolle Micro aus dem Eimer entnehmen und auf dem Untergrund gleichmäßig vollflächig aufrollen.

Schritt 5:
Nach ca. 5 Stunden ist i.d.R. ein erstes Begehen gegeben. Volle Nutzbarkeit ist nach ca. 5 Tagen möglich.